Template Wahl

“ Wer die Wahl hat hat die Qual.“

Mittlerweile hab ich eine große Anzahl von Templates durchforstet, die momentane Seite ist jetzt aber so fertig.Ein transparentes Template finde ich immer noch am schicksten, dieses hier repräsentiert doch am meisten den SCI-FI Charackter meines Blogs.

Der Blog für unsere kleine Shakes und Fidges Gilde wurde ebenfalls fertiggestellt, jedoch beginnen in diesen jetzt die Content -Arbeiten , das gefitzel im PHP und noch einige Worarounds zur Vorbereitung aufs Umziehen auf den ständigen Hoster.

Ich bin zwar immer noch auf der Suche nach einen Freehoster der etwas uneingeschränkter funktioniert, die Idee nach eine Art „Stellplatz“ für mein eigenes Rechnenequip bleibt weiterhin bestehen.Mir wäre es sowiso lieber ich bekomme irgendwo ein gemütliches Plätzchen für einen kleinen passiven Backbone den ich an die Leitung mit einen Virtual Host am Apache andocken kann. Eine Subdomaine reicht mir da auch voll und ganz, heutzutage klackert (kaum) niemand mehr eine URL in die Browserzeile.

In diesem Sinne: „SAVE THE WORLD!“

 

 

 

 

 

StatusNet,das andere Twitter

Nach einigen Vorfällen um Twitter möchte ich einmal eine Open Source Alternative vorstellen.

 

Quelle: http://rejon.org/media/2010/02/Screen-shot-2010-02-21-at-11.17.33-AM.png

Der Microbloggin-Dienst Identi.ca verwendet StatusNet (ehemals Laconica ).auch hier sind Timeline und Gruppen möglich.Alle Funktionen wie Twitter werden bedient.StatusNet ist unabhängig und kann sozusagen auf dem eigenen PC laufen.Nun ja, die Macht der Gewohnheit und weil eine große Masse sich nur schwer verschiebt sind wohl der Grund das immer noch sehr viele User lieber den Twitter Dienst vorziehen. Alte Gewohnheiten sind wie alte Schuhe, man hat sich ein gelatscht und auch wenn die Kritik an Twitter wegen der Zensur lauter wird so fällt es doch vielen schwer eine Alternative in Betracht zu ziehen.Alternative ist aber vorhanden, es sollte niemand flennen wenn irgendwann mal Tweets gelöscht oder Twitter-Konten gesperrt werden.

Vielleicht kommt Twitter zur Besinnung wenn ihnen die Kunden weglaufen,Kundenmacht ist auch Macht.

WordPress ist tot,es lebe WordPress!

So…nun ist die Seite umgezogen und nun muss nur noch alles verlinkt und fertiggebastelt werden. Wenn die Zeit reicht wird das in den nächsten Tagen geschehen.

Ich freue mich natürlich einen Hoster entdeckt zu haben der unter anderen fsockopen unterstützt.

Jetzt wir es einfach komfortabeler mit WP zu arbeiten.

Die alte Präsenz auf bplaced wird umgehend gelöscht.

See you later

Vielen Dank

Ich möchte mich hiermit mal recht herzlich bedanken bei allen die mich bei meinen Auslandeinsatz unterstützt haben.Die 4 Monate in Afghanistan waren anstrengend und die Unterstützung meiner Familie und meiner Freunde hat mir geholfen die Zeit gut zu überstehen.Trotz der miserablen und super teuren Internetverbindung  (EADS lässt grüßen) konnte ich mit vielen in Kontakt bleiben.

Auch die vielen Feldpostbriefe taten ihr übriges.

Schießbahn in der afghanischen Wüste 

Die gewonnenen Erfahrungen haben mich bereichert und geformt.Jetzt  erst mal zu Hause ankommen und mich wieder einleben.Bis bald!

Grooveshark

Seit es Pandora Musik nicht mehr gibt , beziehungsweise es nicht mehr möglich ist in Deutschland eine wenig vernünftig online Musik zu hören, hab ich Groveshark entdeckt. das besondere ist hier außerdem das ich einen eigenen Player mir auf meinen Blog packen kann um damit meinen Musikgeschmack jeden aufzwängen darf.

Sehr gutes Musikteil siehe unten meinen Play List.

Die Piraten

Die Piratenpartei ist eine Strömung ,die sich für die Grundrechte zur informationellen Selbstbestimmung und für die Transparenz von Regierung und Wirtschaft einsetzt.

In den letzten Jahren lässt sich eine vermehrte Diktatorisierung unserer Gesellschaft beobachten,welche zur Folge hat das immer mehr überwacht und zensiert wird.

Die alten Regierungsparteien haben ,aus wirtschaftlichen oder dogmatischen Gründen die digitale Evolution verschlafen und kämpfen wie die Pferdekutscher gegen die Einführung des Automobils gegen Windmühlen und schaden damit der Bevölkerung.

Nebenbei laufen ihnen in Folge der Kriminalisierung der Bürger die Wähler weg.

Die Folge davon ist eine Geburt einer Partei ,welche sich ,(aus Trotz?) die Piratenpartei nennt.

Der Name entstand infolge der Kriminalisierungs-Idiologie mehrere Medien Konzerne.

Die Piraten sind in vielen europäischen Ländern vertreten und nutzen das Internet als Werbe- und Kommunikationsplattform.

Ihre politische Richtung ist nicht eindeutig Links , spricht viele Interessen der digitalen Gemeinde an, ist auf jeden Fall hoch demokratisch und transparent.

Leider sind die Themen auf der anderen Seite der Digitalen Kluft erschöpfend und die Lösungen noch ausbaufähig.

Ich möchte daher alle Leser aufrufen bei der Gestaltung der Piratenpartei mitzuwirken und sich einzubringen.

weitere Links

Werbespot

Webseite

Chat


Piratenpartei

Autor: Leo und Jürgen Matern