Philosophisches Radio

Kleine philosophische Unterhaltung im Radio-Studio  mit Fuse…kann man unser Geschwafel natürlich als Freibit-Podcast abhören.

Man möge uns verzeihen,es war schon seeehr spät und der Tag war arbeitsreich.Fuse macht hier einen noch ausgeschlafenen Eindruck.mein Gähnen ist hier in regelmäßigen Abständen zu hören und die Frequenz erhöht sich.

Wir unterhaltn uns über das Universum,das Chaos , und den ganzen Rest,der Erkenntnis-Gewinn liegt wohl zwischen 23 und 43.

Die Gespräche mit Fuse machen mir Spaß.Zum einen weil ich hier Themen  anwählen kann die man in der Strassenbahn oder am Stammtisch mit den Arbeitskollegen nur mit dem Eisenhammer durchbringt.

Damit erfüllt sich doch zum Teil die Plattform des Podcastes Freibit! Wünschenswert wäre allerdings das das Konzept auch noch von anderen Mitgliedern unseres Vereins genutzt wird.

so wath

Advertisements

CCCFR.ev

Mit zunehmenden Intresse verfolge ich die Gründungsbemühungen unserer Chaos Computer Club Gruppe.Die Vereinsgründung soll am 06.oder 07 März stattfinden.Diese Gründung wird sicherlich ein spannendes Erlebniss für uns alle,knüpfen sich daran doch die Hoffnungen auf Erwerb eines Hackerspaces in Freiburg.Allerdings ist mir der eigentliche „Auftrag „sofern es einen gibt,unseres chaotischen Haufens noch nicht schlüssig.Wir orientieren uns also an den anderen Gruppen im Bundesgebiet und haben einen teil-öffentlichen Raum in welchen wir ein paar Computer zu stehen haben sowie einige elektronische Geräte und Werkstatt-Plätze. Die Frage für mich ist eigentlich ,wollen wir einen eignen Raum nur für uns oder sollte er auch der Quasi-Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.Wer übernimmt die Haftung?Aber ich denke das wir das schaffen können und die momentanen Fragen sicherlich klären.Ich persöhnlich wünsche mir natürlich mehr Engegement von den restlichen Mitgliedrn.Das wirft natürlich dei Frage auf,wieviele sind wir hier in FR eigentlich?

Wieviele ruhen nur auf der Infra-Mailing-Liste und wieviele haben ernsthaftes Interesse am Chaos-Computer Club Freiburg?
Lassen wir dan nach der Vereinsgründung wieder alles vor sich hin dümpeln oder versuchen wir wenigstens mit unserer Popularität ein wenig hausieren zu gehen?

Wenigsten ein gewisser Öffentlichkeits-Faktor stellt sich im Moment ein,der uns in ein gewisses Licht rücken könnte.Ein FUDDER-Mitarbeiter wird voraussichtlich zur Gründungsversammlung kommen und über uns berichten…

Freibyte

Hallo Leute.

Die letzte Freibyte Radiosendung hat ein bisschen Resonanz ausgelöst.

Natürlich war wieder alles so konfus wie immer und wir hatten sogar einen kleinen Anschiss vom Radioteam weil Fuse gleich mal beide Studios blockiert hatte.

Ein paar Tage später haben wir noch eine Art Aufarbeitung als Freibit-Podcast aufgezeichnet.das war schön abenteuerlich denn wir machten eine Art Fern-Podcast mit Telefon und Audacity.Bin gespannt auf das Ergebnis.Jedenfalls wird der Podcast besonders unterhaltsam werden,meine Herz-Allerliebste stand nach ein einhalb Stunden Aufzeichnung schon hinter mir und hätte meine Hurra-Atome mit der Brat-Pfanne schwingen lassen wenn ich nicht Fuse zur Eile gedrängt hätte.

Im nächsten Freibit dachten wir das wir eine Sendung zu KI also künstliche Intelligenz machen. Da kann sich Fuse mal mit seinem Steckenpferd „Neuronale Netze „so richtig austoben…wahrscheinlich folgen dan noch 2000 Freibits darauf in welchen er uns das Thema vollständig und erschöpfend erklärt hat.Dann werden wir mit ziemlicher Sicherheit nur noch Hopfield -NNs in unseren Schädeln haben und uns an die guten alten Tage des BASICs erinnern.

Jedenfalls könnt ihr aktuelle Folgen mit Fuse und mir auf cccfr.de finden.

Viel Spass.

PS: einen Blog und ein Forum für meinen Schwiegervater habe ich auch eingerichtet. www.der-markgraefler.de.vu

Chaosradio Express Kettenblog

Irgendwo da draußen,im unendlichen Internetuniversum,viele Millionen Pixel entfernt,fristet ein Podcast sein trostloses Dasein.

Nur wenig 10 000  kennen  und lieben ihn,die meißten hab noch nie davon gehört.

Doch die interstellare Kernexplosion steht unmittelbar bevor und die Fans dieses Podcasts beginnen nun eine Kette von Stationen in die dunklen Tiefen des World Wide Webs zu entsenden.

Dieser Podcast,der uns alle aus dem trostlosen Daseins der Unwissenheit zu entreißen versucht,dieser Podcast,dessen Macher ,ein Tim Pritlove,uns in ein neues Zeitalter führen wird,er wird am Firnament als neue Sonne aufgehen und uns aus der Lethargie von Amazon und Ebay herausreißen und uns als Hacker und Computerfreaks wieder-geboren zu werden .

Viva CRE !

Viva Chaosradio Express!

Letzte Raumrelaisstation

http://blog.bitsnpieces.de/2009/08/danke-tim/

Nächste Raumrelaistation

http://strelnikov.blogger.de/stories/1463522/

…So Herr Pritlove  , hoffe das war Lobhudelei genug…mal sehen ob es mal einen längeren Aufenthalt in Freiburg gibt.

Folge 2: Freibyte -Der Start

Die Freibyte ist gestartet!

Nachdem sie dabei die Werft in Schutt und Asche gelegt hat, ist sie schlingernd um die Mondumlaufbahn eingeschwenkt,schickt ihre Reparatur-Drohnen aus um die Kollisionsschäden und klaffenden Löcher in der Bordwand zu fixen.Während die Automatik den hoch-laufenden Antimaterie-Konverter in Richtung Lunar3 abwirft,machen sich Fuse und Orbit daran die verstreute Inneneinrichtung vom Fußboden aufzusammeln und die Beleuchtungs-Drohnen die der Startandruck an die Wand gepfeffert hat,mit dem Plasmabrenner von selbiger abzulösen.

Dabei ignorieren Sie beide das ,wahrscheinlich einzig halbwegs intakte Kommunikations-Terminal,auf welchen ständig das Terra-Hauptquartier Logo blinkt mit dem Zusatz „Dringende Nachicht“.

Während Fuse, mit Hilfe eines schnell aus Ersatzteilen zusammengebauten KontollInterface, die Druckluftschleuse auf Deck zehn öffnet um den dortigen Brand zu löschen und damit die noch verbleibend Lebensmittel ins All pustet,versucht Orbit die Flugbahn der Freibyte auf einen angenehmerren Kurs als Der Kollision mit der zernarbten Mondoberfläche zu bringen.

Das KommunikationsTerminal beginnt hecktischer zu blinken.

Mehrere Nachichten plazieren sich als kleine Icons auf dem Display…endlich fasst sich Fuse ein Herz und zieht das Glasfaserkabel aus der Rückwand.

Das Display erlischt.

„Wie jetzt weiter ?“

„Gute Frage“  Orbit kratzt sich am Kopf.“Zur Basis zurück wird wohl in Anbetracht unserer Situation ein wenig problematisch“

„Wie sieht es mit der Ladung aus, haben wir noch einen Antriebs-Konverter?“

Fuse starrt auf sein Display…“Da steht noch einer auf Standby in Hangar 5…den könnten wir in Betrieb nehmen.“

Ein greller Lichtblitz zuckte durch die Brücke. Auf der Mondoberfläche breitet sich eine weiße Energieblase aus genau an der Stelle wo sich vorher die Mondbasis Lunar 3 befunden hat.

„Tja…“:Fuse seufzt „die hätten wohl da mal weggehen müssen…so ein abgeworfener Antimaterie-Konverter kann ganz schön was kaputtmachen wenn er auf den Boden aufschlägt“

Die Druckwelle hatte endlich das Schiff erreicht, war aber in Folge der weiten Entfernung zu schwach um ernsthaft noch mehr Schaden anzurichten.

„Die werden doch nicht sauer sein auf uns Fuse…oder? War doch nicht so gemeint das mit unseren Start.“

„Naja….“:Fuse schaut sich irritiert um. „Bei Lunar 3 weiß ich nicht ob Geister sauer sein können.“  Orbit zieht sich einen Stuhl heran und überprüft, ob er sein Gewicht trägt.

„Die vom Hauptquartier könnten vielleicht uns den Schaden,so um die 30 Billionen € in Rechnung stellen..aber ich denke das machen die nicht. Ich vermute eher…hm…sag mal Ist die Todesstrafe eigentlich abgeschaft?“

Orbit atmet ganz tief ein und aus.“Dann wird uns ja nix weiter übrigbleiben und wir müssen weiterfliegen.“

„Okay“:meint Fuse.“Ich will mal sehen ob ich genug Energie aus den Konvertern ziehen kann um uns einen Hypersprung zu realisieren.“

Auf dem Hauptschirm sieht man mehrere kleine Pünktchen aus der Umlaufbahn der Erde auftauchen. „Okay Fuse lass dir Zeit dabei…so ungefähr …“Orbit schaut auf die Zahlen die neben dem Schwarm Pünktchen auf dem Schirm angezeigt wird.“…14 Minuten und 23 Sekunden.Dann haben sie uns erreicht und wir dürfen dehnen dann erklären warum wir beim verlassen des Hangars den Tachyonen-Antrieb auf volle Leistung geschaltet haben.“

„Das sollte ich aber schaffen!“ meint Fuse optimistisch und macht sich stolpernd in Richtung Maschienen Raum auf den Weg.

Orbit stößt einen langen Seufzer aus…Wo wird das wohl hinführen?…

Fortsetzung folgt.

Folge 1 : Die Freibyte

“ Sie wollen Abenteuer und Heldentum zu ihren täglichen Geschäft machen?

Sie wollen mehr Credits als sie jemals in ihren Leben ausgeben können?

Sie sind ein Typ den nichts aus der Ruhe bringt,weder schöne Aliens noch Asteroidenschwärme!

Dann kommen sie zur  terranischen Raumflotte.

Dort bekommen Sie alles und Ihre geheimsten Wünsche werden war.

Doch so ein Schiff ist schwer zu steuern  , der Bordcomputer muss gewartet werden,die Strahlenwaffen geputzt,die Mannschaft unterjocht werden.

Wenn Sie also nicht Sonnen-Sturm noch Skorbut scheuen , dann sollten Sie an heuern.

Fette Beute wartet, kreischende Mädchen/Jungs/Aliens, Groupis die sich in Ihr Bett schleichen.

Wir warten auf Sie! “

(Auszug aus der WerbeMail der teranischen RaumFlotte -Abt.5 Rekrutierung)

Commander Balle lehnte sich in seinen Carbon-Sessel zurück.

„Meinen Sie wirklich das irgend ein Idiot darauf rein fallen wird?“ Er musterte unter seiner Kappe den etwas verstört drein-blickenden Techniker Wolschön.

„Keine Ahnung!…“ Wolschön zuckte mit den Achseln.

„Die Freiwilligen-Zahlen stagnieren schon seit Jahren.Die meisten jungen Leute haben keine Lust mehr  Abenteuer zu erleben,sich der monate ja ,Jahrelangen Isolation und Hirarchie einer Raumschiffbesatzung auszusetzen.“ Der Techniker zupfte sich eine unsichbare Fussel von der Schulter. „Das Essen ist zum Kotzen, der Kapitän meistens Inkompetent oder Größenwahnsinnig oder beides.“ In der Zentrale schien es mittlerweile wärmer geworden sein.

„Die Werbeabteilung versucht ihr bestes um neue Rekruten ..oder Frischfleisch zu bekommen..“ Wolschön grinst. “ Sie nennen es : Bedürfnisse und Erwartungen wecken.“

Der Commander legt den Kopf zur Seite und musstert den Techniker mit einen langen Blick. “ Fackt ist , das wir zu viele Schiffe und zu wenig Besatzung haben.Das neuste , die Freibyte ist grade fertigestellt und dienstbereit.Seit der letzten Werbeaktion haben sich nur ein paar Hirnis von einer etwas merkwürdigen Sekte gemeldet.Sie nennen sich Z-ler oder so ähnlich..“

Commodore Balle ließ sein D-Vice auf der Tischplatte hin und her rutschen..der Techniker starrte gebannt darauf und flüsterte „Sie meinen CCC! “

„Kennen Sie den Verein?“

„Ja und Nein!…“Der techniker wirkte sichtlich nerwös und kaute auf seiner Unterlippe

„Vor langer Zeit,ich glaub es war im 19.Jahrhundert gab es eine Gruppe von Techno-Fans.

Sie waren vorwiegend im damaligen Internet organisiert und wollten die Weltherschafft oder so mit Hilfe von Computertechnik erlangen

..wusste nicht das es noch welche aus dieser Vereinigung gibt.“

Der Commander schnippte jetzt endgültig sein D-Vice zu.

„Naja..“ Er räusperte sich „Jedenfalls haben wir ein paar von den Typen zur Freibyte geschickt.“  Er stützte sich von der Tischplatte ab und schaute den Techniker in die Augen. „Wolschön….diese Typen stellen doch wohl kein Sichherheitsrisiko dar? Ich möchte nicht das sie mir da oben irgend etwas kaputtmachen…Ich mache Sie und ihre Crew verantwortlich wenn die mir da oben auch nur einen Kratzer in meine Stations-Toilette machen..“

Wolschön winkt lächeln ab.“Aber Commander…das sind unerfahrene junge Männer…was soll da schiefgehen“…

Irgendwo in der Umlaufbahn der Erde,auch Orbit genannt schwebte in den Verankerungen einer riesigen Weltraumwerft ein Schiff mit der Aufschrift FREIBYTE auf der Außenhaut…